Hallo, ich bin Anja.
Ich bin Prospektverteilerin
bei Punktgenau.


Ich bessere mir mit dem Nebenjob mein Taschengeld auf.
So kann ich mit dem Extrageld mit meinen Freundinnen in
button_zusteller-werden den Ferien weg fahren.
 Und das finde ich, ist
  verdammt clever
 von mir!
startseitezusteller-werdenwer-wir-sindzusteller-lexikon
linie_blau

Das Zusteller-Lexikon!

zusteller-lexikonDetails auf einen Blick – im Punktgenau Zusteller-Lexikon beantworten wir die häufigsten Fragen unserer Zusteller. Der Job als Prospektverteiler und Anzeigenblattzusteller hat viele Facetten und kann in der eigenen Nachbarschaft durchgeführt werden.

Werbekunden vertrauen uns Ihre Broschüren und Prospekte für die Verteilung an, daher suchen wir auch immer Zusteller, die mit Verantwortung und Spaß die Zustellung durchführen.



(1) Was bedeuten „Keine Werbung“ – Aufkleber?
Hierbei handelt es sich um sogenannte Werbeverweigerer. Das heißt diese Personen dürfen keine Werbung erhalten. Meist steht auf solchen Aufklebern „bitte keine Werbung“ oder ähnliche Hinweise. Darüber hinaus gibt es Aufkleber „Bitte keine Werbung und keine kostenlose Zeitung“, die auch den Einwurf eines kostenlosen Anzeigenblattes wie Bamberg Stadt und Land untersagen. Die Aufkleber an den Briefkästen sind für uns die Richtlinie, welche Haushalte die Prospekte erhalten dürfen und welche nicht. Dies haben die Punktgenau Zusteller genau zu befolgen.

(2) Was tun wenn der Briefkasten im Haus ist?
Bitte klingeln um in das Haus gelassen zu werden.

(3) An welchen Tagen werden die Prospekte zugestellt?
Prospekte bzw. Anzeigenblätter, die die Punktgenau für die Auftraggeber zustellt werden in den 4 Landkreisen immer am Samstag zugestellt.

(4) Wie und wann bekommt man die Prospekte zum Verteilen?
Die Punktgenau Zusteller verteilen die Prospekte immer samstags. Daher müssen die Prospekte oder die Anzeigenblätter vorher angeliefert werden. Die Prospekte werden an die Verteiler zwischen Freitagnachmittag und Samstagvormittag angeliefert. Dabei wird meist die Adresse des Zustellers von den Punktgenau Fahrern direkt angefahren bzw. in Ausnahmefällen gibt es auch nahegelegene Anlieferadressen.

(5) Wo müssen die Prospekte verteilt werden?
Hierzu gibt es für jeden Zusteller einen Gebietsplan (Karte bzw. Liste) zu seinem Zustellgebiet, in dem eingetragen ist welche Straßen verteilt werden müssen. Dabei wird auch unterschieden, ob beide Straßenseiten oder z.B. nur die linke oder die rechte Straßenseite verteilt werden. Die Gebiete sind meist die Wohngebiete der Zusteller oder in der Nähe der Adresse des Zustellers gelegen.

(6) Gibt es Voraussetzungen um Zusteller zu werden?
Zuverlässigkeit ist eines der wichtigsten Kriterien, um bei der Punktgenau als Ortsverteiler mitzumachen. Daneben muss ein Prospektverteiler mindestens 13 Jahre alt sein (Schriftliche Erlaubnis der Eltern vorausgesetzt). Aber auch rüstige Rentner sind bei uns herzlich Willkommen!

(7) In welchen Landkreisen kann man für die Punktgenau arbeiten?
Prospektverteiler und Wochenblatt-Zeitungszusteller sucht die Punktgenau in den folgenden vier fränkischen Landkreisen: Landkreis Bamberg (Stadt und Land), Landkreis Haßberge, Landkreis Lichtenfels und im Landkreis Forchheim.

(8) Welche Ansprechpartner stehen bei Fragen zur Verfügung?
Am Punktgenau Standort in Knetzgau freut sich das Team, Fragen zur Arbeit als Prospektverteiler zu beantworten. Aber auch per Email an die info@punktgenau-zustellservice.de über das Kontaktformular oder unter der Rufnummer 09527-9500573 sind wir erreichbar.

(9) Verdienst und Versicherung
Der Verdienst bei der Punktgenau richtet sich nach der Anzahl der zugestellten Prospekte im Zustellgebiet pro Zustelltag. Aus der Anzahl der Werbemittel pro Briefkasten multipliziert mit der Anzahl der zustellbaren Haushalte im Zustellgebiet wird der Verdienst berechnet. Daraus ergibt sich ein schönes Taschengeld oder ein lohnender Zuverdienst. Natürlich werden auch alle Zusteller über die Bundesknappschaft versichert.

linie_blau